Besson, Jacques, Theatrum oder Schawbuch allerley Werckzeug und Rüstungen

Table of contents

< >
[21.] Zuſatz.
[22.] Des Authoris Propoſition zu der Sechſten Figur.
[23.] Erklerung zur Sechſten Figur.
[24.] Zuſatz.
[25.] Des Authoris Propoſition zu der Siebenden Figur.
[26.] Erklerung zur Siebenden Figur.
[27.] Zuſatz.
[28.] Des Authoris Propoſition zu der Achten Figur.
[29.] Erklerung dieſer Achten Figur.
[30.] Zuſatz.
[31.] Des Authoris Propoſition zu der Neundten Figur.
[32.] Erklerung dteſer Neundten Figur.
[33.] Zuſatz.
[34.] Des Authoris Propoſition zu der Zehenden Figur.
[35.] Erklerung zur Zehenden Figur.
[36.] Zuſatz.
[37.] Des Authoris Propoſition zu der Eilfften Figur.
[38.] Erklerung zur Eilfften Figur.
[39.] Zuſatz.
[40.] Des Authoris Propoſition zu der Zwölfften Ftgur.
[41.] Erklerung dieſer Zwölfften Figur.
[42.] Zuſatz.
[43.] Des Authoris Propoſition zu der 13. Figur.
[44.] Erklerung dieſer 13. Figur.
[45.] Zuſatz.
[46.] Des Authoris Propoſition zu der Viertzehenden Figur.
[47.] Erklerung zur Viertzehenden Figur.
[48.] Zuſatz.
[49.] Des Authoris Propoſition zu der Fünfftzehenden Figur.
[50.] Erklerung zur Fünfftzehenden Figur.
< >
page |< < of 136 > >|
124 172[Figure 172]
Des Authoris Propoſition zu der
Sieben vnd Fünfftzigſten Figur.
Ein künſtlich Werck/ das noch nie an tag kommen/ welches/ wann man es in das vntere theil eines
Schiffes ſetzt/ vnd leßt durch eine Rören/ das Meer waſſer auff ſeine Reder ſchieſſen/ ſo werden die
ſelbe durch des Schiffs bewegung getriben/ vnd zeigt das Inſtrument/ gewiß vnd ohne allen ab-
gang an/ wie weit das Schiff fortgelauffen ſey.
Erklerung dieſer Sieben vnd Fünfftzigſten Figur.
INdem Schiff iſt eine Rören/ dar durch das Waſſer hinein laufft/ vnd zugleich mit der
bew egung des Schiffs beweget wird/ treibet auch daſelbs ein Redlin/ vnd demnach eines das ander/
wie in den gemeinen vhren:
alſo daß endlich der Zeiger durch viele der Reder/ die Meilen anzeigt.
Wie man die Reder zuſamen richten müſſe/ das weiß ich zwar wol/ wie vil aber dieſelben müſſe Zäne
haben/ das hab ich im Werck noch nicht erfahren.
Wil es die jenigen/ die vil auff dem Meer ſchiffen/
probieren laſſen.
Zuſatz.
ALle ſubtilitet diſes Inſtruments/ iſt allein an erfindung der Reder gelegen: die müſſen aber den Redern an einer
Vhr in allem gleich ſein/ außgenommen eines/ nemblich das erſte/ das muß Flügel oder Schuffel haben/ wie die
Waſſer Reder an den Mühlen:
auff daß es durch das Waſſer/ ſo durch die Rören hinein laufft/ beweget/ auch die
andern vmbtreibe/ die müſſen nach ihrer gewiſſen ordnung gerichtet ſein:
vnd werden als dann gar artlich das jenige/ ſo
die Propoſition angezeigt erweiſen:
Allein muß man noch auß der erfahrung erlernen/ wie vil Zäne das jenige Rad ha-
ben muß/ welches den Zeiger führet/ der die Meilen anzeigt.
Die form diß Inſtruments/ iſt an dem leren ort diſer Figur
gegen Mitternacht abgemalet.
173[Figure 173]

Text layer

  • Dictionary

Text normalization

  • Original

Search


  • Exact
  • All forms
  • Fulltext index
  • Morphological index