Besson, Jacques, Theatrum oder Schawbuch allerley Werckzeug und Rüstungen

List of thumbnails

< >
111
111
112
112
113
113
114
114
115
115
116
116
117
117
118
118
119
119
120
120
< >
page |< < of 136 > >|
52 66[Figure 66]
Ein vnd Zwentzigſten Figur.
Ein newe Kunſt/ allerlen vnluſt von Steinen/ Graßgewechs/ Schleim vnd andern dingen auß el-
nem
vor langer zeit verlaſſenen Hafen/ oder auß einem Weyer zuraumen.
Erklerung dieſer Ein vnd Zwentzigſten Figur.
GEgen Mittag/ ſo wol auch gegen Mitternacht/ſtehet ein Haſpel/ an deren Seilen
hangt
em gebretterte Bün/ die ſchwimmet auff vier Faſſen/ vnnd tregt auch einen Haſpel/ deſſen
Seil
ſchleiffet ein Eyſern zännicht Inſtrument/ welches den vnluſt faſſet/ vnd auüraumet.
Die für-
nembſte
Subtilitet aber diſer Rüſtung iſt die obgemeldte Bün/ vnd das dieſelbe für vnd für empor
ſch
wimmet.
Das ander iſt alles auß der Figur augenſcheinlich.
DIe zwen Häſpel welche am Vfer ſtehen/ dienen nicht allein darzu/ daß ſie die Machinam in die höhe deß Waſ-
iers
/ vnd widerumb ans Vfer ziehen/ ſonder daß ſie dieſelbe auch können ſtillſtehend halten/ wann ſie auff dem
Waſſer
ſchwimmet.
An welchem allein alle diſes Inſtruments Subtilitet/ vnd geheim/ gelegen iſt. Die Zäne
aber
an dem Eyſern Inſtrument/ müſſen wie Zäne an einem Rechen geſchmidet ſein/ krum vnd einwertz gebogen/ auff
daß
es die Stein/ vnd andern vnluſt/ deſto bequemlicher faſſen/ vnd zu ſich ziehen könne.
67[Figure 67]

Text layer

  • Dictionary

Text normalization

  • Original
  • Regularized
  • Normalized

Search


  • Exact
  • All forms
  • Fulltext index
  • Morphological index